Ruhrschnellweg – Fussball und Bier

Ein Fußball Lied das nicht nach Stadion klingt. Ein besseres Lob kann man an diese Ode an das Ruhrgebiet und deren Fußballfans sicherlich nicht machen.

 

Und wieder hat meine Frau von ihrem Arbeitgeber was mitgebracht: Eine CD. Die ist von Ruhrschnellweg feat Manni Breuckmann & Achim Mentzel mit dem vielsagenden Titel : Fussball und Bier (und 'N Grill vor der Tür).

 

 

 

Zum Äußeren & Innenleben  von Ruhrschnellweg – Fussball und Bier:

 

Das Digipack ist recht hübsch mit einem Cartoon aufgemacht wo 2 Fußballfans offensichtlich am Grillen sind. Dazu der Verlag WAZ, 100% Fussball, 100% Sommer, 100% Party

 

Rückseite: Noch eine Comicfigur mit Bierbecher vor dem Schalkestadion. Preis 3,40 Euro Single Edit und 3,40 Euro Karaoke Version.

 

Innen: Dann der komplett Liedtext und Angaben zu den Produzenten und Künstlern

 

 

 

Zur CD Ruhrschnellweg – Fussball und Bier

 

Was megapeinlich sein könnte entpuppt sich doch schnell als ein flottes nettes rhytmisches Liedchen das durchaus zum mitwippen animiert.

 

Allerdings muß man hier ganz klar mal die Zielgruppe definieren. Frauen die eh nichts mit Fußball am Hut haben, sind hier definitiv falsch. Ebenso die Pöbeltrupps die außer „SCHALALA LLAA SCHALLLA DU SCHIRIPFEIFE SCHALLLA LLAA ARSCH SCHALLA“ rumgröllen nichts können auch.

 

Mir persönlich -und ich war schon in diversen Stadien- sind die Stadion „Hits“, nennen wir sie Lieder oder Songs einfach nur peinlich. Erträglich und beinahe gut, finde ich die Kölner Hymne, aber widmen wir uns dem Jungs vom Ruhrschnellweg.

 

Das hier ist echt. Vielleicht ist die musikalische Untermalung für das triste Ruhrgebiet ein wenig zu jamaikanisch, aber das ist wirklich nett und flott und beinahe sogar noch amüsant.

 

Den Refrain würde ich ein wenig kritisieren wollen, anstatt Bratwurst hätte ich ja die traditionelle Currywurst besungen und das Mäusken fürs Kätzken ist entweder ein Insider oder ein obermegapeinlicher Version des lustigen Reims. Denn der Rest des Textes ist für ein fußballnahes Lied wirklich gelungen. Es kommt der Lokalkolorit zum tragen, aber auch die Leichtigkeit des Seins. Und ehrlich : Für jemand der (zwangsweise) im Ruhrgebiet ist diese Leichtigkeit nicht wirklich alltäglich.

 

 

 

Fazit zu Ruhrschnellweg – Fussball und Bier:

 

 

Ein kleines Liedchen das schon beim ersten Hören nicht weh tut und vielleicht sogar einen Ohrwurm Charakter entwickelt. Positiv deutlich hochwertiger als die trashigen Stadionhymnen, ist diese Hymne auf das Ruhrgebiet mit der Fußballbesonderheit. Eine runde Sache im wahrsten Sinne des Wortes.

 

Daher gerne 76 von 100 möglichen Punkten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0