Residence Ghiacci Vecchi, Venturina

Große Anlage mit 2 großen Pools. Erinnert an Center Parcs. Man bezahlt natürlich in erster Linie die sehr große Nähe zum Meer. Großer Vorteil ist die sehr gute fahrtechnische Erreichbarkeit, sowie die Einkaufsmöglichkeiten. Die Unterkunft ist für 4 Personen ok, aber dann halt schon beengend und tendentiell eher stickig. Das Personal ist freundlich und aufmerksam. Die Zutrittskontrolle am Pool mittels Chip ist mehr als gewöhnungsbedürftig.

 

Hätte meine Frau geahnt, das sie sich nach 4 Tagen in der Toskana den Knöchel bricht, hätte sie sicher nicht die teurere direkt neben dem Meer liegende Residence Ghiacci Vecchi in Venturina gebucht.

 

 

 

Reisedaten zur Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

http://www.ghiaccivecchi.it/de/

 

Reihenbungalow Typ 3, 2 Augustwoche für 7 Tage mit 2 Erwachsenen und 2 Kinder, hat das ganze zusammen 1229 Euro gekostet.

 

 

 

Anreise, Check-In & Parking in Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

Mit einer gut ausgebauten Straße erreicht man ebenerdig sehr gut die Unterkunft, mit einer relativ guten Autobahnanbindung.

 

Der Check-In ging sehr zügig, kurz ein Formular ausgefüllt und den Zimmerschlüssel erhalten.

 

Ein großer Parkplatz mit engen Parkplatzschluchten bot zumindest auch durch die Überdachung und der Bepflanzung ordentlich Schatten.

 

 

 

Die Unterkunft im Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

Mit so einer Art Golf Caddy Car hat ein Mitarbeiter meine begipste Frau zum Bungalow gefahren. Da man in der Anlage kein Auto fährt, kann man großen kostenfreien Gepäckwagen das Gepäck vom Auto zur Unterkunft bringen.

 

Die dicht gestaffelten Bungalow Unterkünft sind rund um die 2 großen Pools und Spielplätze angesiedelt. Vor der Tür gibt es Pflastersteine, 2 Liegen, einen großen Tisch und 4 Plastikstühle, sowie natürlich die Möglichkeit abends dort ein Licht anzustellen.

 

Beim reinkommen steht man direkt in der Küche. Direkt links war eine Couch -die dann auch das Bett für unsere 16 jährige war. Dahinter direkt ein Küchentisch mit Stühlen, die natürlich aufgrund des Klimas und des Tischs vor der Tür nie benutzt wurden. Rechts eine Kommode mit Minifernseher. Dann noch ein Kühlschrank mit Gefrierfach (wir haben es geschafft, aus dem nahe gelegenen Venturina Eis einzukaufen und trotz enormen Temparaturen, das im Eisfach zur späteren Magenzuführung einzulagern. Der Herd war wieder mit Gas. Hier lag ein Stabfeuerzeug zur Verfügung somit konnte man immer den Herd an den Start bekommen.

 

Ein kleiner Flur mit einem überschaubaren Bad mit WC, Bidet und Dusche und reichlich Handtücherausstattung.

 

Dahinter dann das Elternschlafzimmer mit einem Beistellbett für unsere 6 jährige. Ein großer Schrank für Ablage und Co. Kein Moskitoschutz.

 

Die Türen vorne und hinten waren mit einer Holztür mit Glasscheibe und zum Lüften mit einer weiteren abschließbaren Außentür die aus Blech war, die aber Haiartige Kiemen hatte, so das deutlich mehr Luft durch geht. Hinter der Wohnung gibt es eine Möglichkeit Wäsche aufzuhängen. Außerdem ist in der Wohnung ein Wäscheständer und bei dem Dauer Brezeln der Sonne, war somit jeden Tag alles aufgehangene oder hingelegte Utensil trocken.

 

Die Lautstärke war überschaubar, aber man schläft halt immer mit offener Tür (also nur die Blechtür zu). Es haben ein paar mal Kinder hinter dem Haus gespielt, das war dann entsprechend laut. Vorne von der Anlage kam kaum Lärm rein.

 

 

Weitere Infos zu Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

Der Pool war von 9 bis 21 Uhr geöffnet und zwar mit einer beknackten Zugangskontrolle. Am Türschlüssel war ein Knopf mit dem man die Tür zu den Pools auffahren lassen kann. Klar das diese Zugangstechnik fast täglich einen Techniker da hatte.

 

Direkt an der Anlage ist eine Pizzaria mit Mini Lebensmittelversorgung. Zu der angrenzenden Pizzaria, gleich noch einen Extra Punkt.

 

Einkaufen geht sehr gut im nahe gelegenen Venturina. Knapp 5 Minuten Autofahrt. Alles ebenerdig und gut befahrbar. Dort gibt es große Einkaufsläden, Tankstellen, Banken, etc

 

Die Anlage ist gut in Schuß und wird ständig sauber gehalten. Für Rückfragen oder Klärungen ist das Büro beim Check In immer gut erreichbar gewesen.

 

Zugang zum Meer: Zu Fuß ist das sicherlich zu weit, aber mit Auto oder Fahrrad ist man in weniger als 10 Minuten direkt am Meer.

 

 

 

Die Pizzarie/Lebensmittelladen direkt an der Anlage der Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

Wir kamen Samstag Abends an und wir wollten etwas Grundbedarf für Sonntag holen. Aber die Preise : 2 Euro für 1 Liter Milch, 2 Euro für 4 Eier etc haben mich schon abgeschreckt, so das ich einen Mini Einkauf getätigt hatte. Am letzten Abend haben wir dort auch gegessen und hier die Rechnung: Antipasti 12 Euro, Pizza Magharita 6 Euro, Pizza Hawaii 8,50 Euro, Bevande 2 Euro, Spina 2 x 5 Euro (das waren Magnum Mandel Eis). Insgesamt 42,50 Euro was recht günstig war, zumal ich das Gefühl habe, das die Getränke vergessen wurden und die Pizza wirklich sehr groß und sehr lecker war.

 

 

 

WLAN im Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

Die Anlage hat ein nicht paßwortgeschützes Wlan Netz. Das war aber so megalangsam, das ich an die ersten 64k Modem Zeiten erinnert wurden. Unsere Internetsüchtige Familie hat somit die elektronischen Gadgets sehr selten ins Netz gehangen.

 

 

Pool&Spielplätze der Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

Es gibt 2 Pools. Wir waren fast nur in dem Kinderpool. Der war der größere mit Wassertiefen mit 60 cm – 120 cm, d.h. Unsere jährige mit 122 cm habe ich ab dem zweiten Tag ohne Schwimmflügel ins Becken gelassen. Der andere Pool ging dann bis über 2 Meter, war aber etwas kleiner. Liegen gab es auch ausgiebig, allerdings wenig Schattenplätze, Gerade der Kinderpool hat mit den Wasserspeienden Clown und der Rutsche die ins Becken führt, gute Spielmöglichkeiten für Kinder.

 

Die Spielplätze waren gut um die Pools verteilt und boten so das was sich Kleinkinder wünschen: Rutschen, Klettergerüste, Hütten etc, alles sehr nett gemacht.

 

Richtung Pizzaria gab es auch Grillmöglichkeiten mit allem Zubehör außer dem Fleisch natürlich.

 

 

 

 

 

Gesamtfazit zur Residence Ghiacci Vecchi, Venturina:

 

 

Zum Abschied gab es noch eine Flasche Chianti geschenkt und wir hatten schon das Gefühl gut aufgehoben zu sein. Die Lage zum Meer bedeutet natürlich den deutlichen Aufschlag zu unserer schönen Wohnung in Rignano. Kein Moskitoschutz und recht provisorische Übernachtungsmöglichkeiten für unsere Kinder trüben den Gesamteindruck schon. Mit der Doppeltürtechnik kann man das ganze was luftiger gestalten, aber unterm Strich ist das ganze bei geschlossener Tür schon recht stickig. Wir waren ja schon eine Woche in der Toskana und bei der ersten Unterkunft haben wir für viel weniger Geld viel mehr Wohnkomfort und Luxus bekommen. Sehr gut ist der große kindgerechte Pool mit der Maximaltiefe von 120 cm, wobei mehr als die Hälfte mit 60 cm auskommt. Dennoch finde 1200 Euro nur für eine Unterkunft viel zu teuer und ich würde aus dem Grund des Preis-/Leistungsverhältnis hier nicht mehr unterkommen wollen.

 

 

Macht für mich 68 von 100 möglichen  Punkten.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0