Ice Age 5 - Kollison voraus

Ein Familienspaß wie er sein soll: Für die Großen gibt es lustige Anekdoten und zig Anspielungen auf alle möglichen Filme und für die Kleinen kindgerechte Action und viel zu lachen. Da muß man auch die Vorfilme nicht kennen und auch in 2 D macht das ganze Spaß

 

28,40 Euro für 2 Erwachsene, 1 Schülerin, 1 Kind 6 Jahre für einen 2D Film ohne Überlänge und in der zweiten Kinoreihe also Parkett. Auf meine Frage: So viel? Wurde ich nur müde angelächelt. Sorry 7,10 Euro pro Person auch wenn es Samstag 14.30 Uhr war ist auch für das Cinemaxx in Essen ehrlich gesagt für mich echt zu teuer. Trotzdem haben wir den neuen Ice Age Film am Sonntag den 03.07.2016 mit vielen anderen Familien gesehen.

 

 

 

Zum Film Ice Age 5 – Kollision voraus:

 

Scrat findet mal wieder eine Eichel. Aber wieder der Zufall es will, gerade beim zupacken fällt die in eine Eisschlucht und Scrat natürlich hinterher. Was er nicht weiß: Er landet in einem Ufo was vor Millionen von Jahren wohl dort gelandet war und seitdem im Eis auf seine Entdeckung wartet. Beim Versuch die Eichel zu befestigen löst er aus Versehen den Starter aus und fliegt ins All!

 

Derweil probiert er allerlei Knöpfe aus, was dazu führt das Planeten sich verschieben und explodieren. Unter anderem erschafft er somit den Saturn samt Ring, aus Versehen jagt er aber auch einen großen Kometen auf die Erde zu, die diesen und alle Lebewesen sicher vernichten wird.

 

Derweil amüsiert sich Mannie mit seiner Tochter Peaches beim Eisstockschießen. Diego und Shira hätten gerne Kinder, können sich aber gar nicht erklären, wieso sich alle vor ihnen fürchten. Und Sid wird mal wieder gerade verlassen. Also nichts neues möge man denken. Doch: Peaches plant Julian zu heiraten, sehr zum Unmut von Manni, der seine kleine nicht ziehen lassen will.

 

Etwas weiter entfernt flieht das Wiesel mal wieder vor den Dinosaurierdrachen, da sie mal wieder verladen wurden. Auf der Flucht entdeckt das Wiesel Inschriften mit einem wieder erkennbaren Muster: Lebewesen – Komet – alle tot – Lebewesen – Komet – alle tot und das nochmal und er sieht in den Himmel und sieht den Kometen kommen. Höchste Zeit die Erde zu retten.

 

Irgendwie schafft er es Mannie, Diego und Sid zu überreden und so machen sie sich auf die Suche nach dem was den Kometen so offensichtlich zur Erde anzieht und als sie tatsächlich die Stelle gefunden haben, fangen die Probleme erst richtig an....

 

 

 

 

Meine Meinung zu Ice Age 5 – Kollision voraus:

 

Da wir unsere Kleine adoptiert haben und die mit 6 Jahren die Kleinste ist, müssen wir uns die Filme nach ihrem Gusto aussuchen und so war Ice Age der kleinste gemeinsame Nenner, da wir alle mit Ice Age so überhaupt nichts anfangen können. Generell mag ich faktisch alle Disney und Pixar Filme, aber Ice Age fand ich auch wenig lustig.

 

Obwohl meine Frau die meiste Zeit geschlafen hat und meine große (14 Jahre9 auch Teenagermäßig gelangweilt war, habe ich mich zusammen mit den anderen Kinobesuchern wirklich großartig amüsiert. Dafür das der Film von der Kritik so zerissen wurde, habe ich mich sensationell unterhalten gefühlt. OK alleine die Anspielungen an 2001 (das trommeln), Armageddon (wie die Jungs aus der Halle Richtung Raumschiff gehen) und sogar Dirty Dancing (!!!) (Die Hebefigur) waren für mich schon fast das Eintrittsgeld wert.

 

Nein aber auch die vielen fast surrealen Szenen (Gedankenwelt des Wiesels mit 3 Alter Egos (Alles steht Kopf von Pixar?)) waren wirklich sehr innovativ und lustig. Auch die Sequenzen im All (angelehnt an Das Leben des Brian und natürlich Independance Day) waren mutig und rasant.

 

Das ganze hier war für mich definitiv der lustigste, innovativste, frechste und schnellste Detail. Für Brachialhumor ist Ice Age ja eh nicht zu haben. Waren in den ersten Teilen gerade die Findungssuche der Partnerschaft von Mannie und Diego im Mittelpunkt ist das hier ein richtiger Teamworker Film geworden.

 

Natürlich ist Sid für die meisten Lacher zuständig, aber die Tränendüsen konnte man lange geschlossen halten und auch der unbedarfte Julian macht eine gute Figur mit seiner unbekümmerten Art.

 

Die Mischung aus vielen Asterix mäßigen Anspielungen für die Erwachsenen und die kindgerechten Action und Lachszenen für die ganzen, macht das ganze doch für die ganze Familie zu einem Event.

 

 

 

 

Technische Details von Ice Age 5 – Kollision voraus:

 

http://www.iceagemovies.com/de/

 

USA 2016, Action Comedy Animationsfilm

 

94 Minuten Laufzeit, FSK 0

 

Kinostart Deutschland: 30.06.2016, USA 22.07.2016

 

Regie: Galen T Chu, Mike Thurmeier (hat schon Ice Age 3+4 in Szene gesetzt)

 

 

 

 

Fazit zu Ice Age 5 – Kollision voraus:

 

Wenn jemand der Ice Age bislang nicht so prall fand, jetzt komplett begeistert ist, hat die böse Kritik vielleicht recht. Ist mir egal: Den Film werde ich mir noch zig mal im Fernsehen ansehen. Schnell, lustig, frech, innovativ, skurill und wirklich total liebenswürdig. Schöner Film, wenn auch mal wieder die Kinotickets viel zu teuer sind.

 

 

Von mir daher ernstgemeinte 95 von 100 möglichen Punkten, viel besser hätte ich das auch nicht in Szene setzen können

Kommentar schreiben

Kommentare: 0