Adel Tawil Konzert 29.08.15 Koblenz

Adel spielt mit einer kongenialen Band alle seine Hits, die von Ich+Ich und natürlich seine Buddie Songs von Cassandra Steen und Sido. Der Typ raprocktpopschmust seine Songs das man noch stundenlang zuhören könnte. Weiter so, Adel! Und prepß bitte bald eine Doppel Live CD!

Adel Tawil Konzert 29.08.2015 Koblenz, Deutsches Eck


Meine Tochter hat mal wieder ein Bombenzeugnis und überspringt die 7te im Gymnasium und startet im Sommer in der 9ten. Das muß belohnt werden. Da sie jetzt bald 14 wird, dachte ich es wird Zeit für ein Konzert. In Frage -für mich-kam Adel Tawil. Sie steht zwar auf Andreas Bourhani und Toten Hosen aber der Adel paßt da mE auch gut rein. So gab es dann am 29.08.15 um 20 Uhr Adel Tawil am Deutschen Eck in Koblenz.



Anreise und Organisation: Da Koblenz ja relativ klein ist, war es für kaum jemand schwierig zum Konzertort zu kommen. Tolles Wetter. Schneller Eintrittskarten und ein lauer Sicherheits-Check, an den zig Dixie Klo Häuschen vorbei und schon steht man vor der Bühne, wo Okan Frei seine „Vorband“ alleine zu seiner Musik 4 Lieder singt, die Adel in besten Schmusepopzeiten so auch von sich gegeben hat. Das ganze war schon ein schöner warmer Opener.



Nach 10 Minuten Umbaupause ein rockiges Intro und dann flammt die Band zu extrem rockigen „Herzschrittmacher“ auf die Bühne und Adel rockt und rapt was das Zeug hält. Was für ein Opener. Ich war ja schon bei AC/DC, Black Sabbath, Iron Maidon und sonstigen Rockern, aber was Adel hier abzog: Respekt das hätte ich zum einen so nicht erwartet und zum anderen nicht in der Intensität. Hammer! Allerdings frage ich mich schon bei dem Publikom von 3 bis 90 ob hier einigen nicht die Ohren wegfliegen. Nicht wegen der Lautstärke die war ok, aber von wegen Schmuse Pop.



Direkt anschließend geht es mit extrem verrockten Versionen von Mach dein Licht an und Pflaster weiter bis er mit Unsere Lieder den eher erwartet schmusigen Teil annimmt.

Bei Stadt merkt man natürlich das an die Stimme von Cassandra Steen so schnell keiner dran kommt. Trotzdem rockt das Duo super und man kann gar nicht genug bekommen. Dafür traut sich Adel an Rio Reisers Zauberland und so toll auch Adel ist, an den unvergleichen Rio kam auch er stimmlich nicht heran.

Worauf ich mich am meisten gefreut habe: Der Himmel soll warten. Und ich wurde nicht getäuscht: Das Ding haut einen von den Socken. Grandios, mitreißend und sensationell von allen Beteiligten.

Später zu Lieder und Vom selben Stern taucht Adel in die Menge und nur die Security kann ihn wieder fangen. Auch wirklich klasse und niedlich wie er die Kinder in der ersten Reihe zu vom selben Stern mitnimmt und mitsingen läßt.

Der Höhepunkt war dann in der Tat noch eine accoustic Version von Stark gegen Ende des Konzertes.



Hier die Setlist (geklaut aus dem Internet eines anderen Auftrittes):

1. Herzschrittmacher 

2.Mach dein Licht an (Ich + Ich song)

3. Pflaster (Ich + Ich song)

4. Unsere Lieder (Broadcast live on 7 TV… more )

  1. Hilf mir (Ich + Ich song)

  2. Stadt (Cassandra Steen cover)

7. Wenn du liebst 

8. Kartenhaus 

9. Ich will nur dass du weißt (SDP cover)

10.Aschenflug 

11. Zauberland (Rio Reiser cover)

12. One Minute/Ich glaub an dich/Der Himmel soll warten (The Boyz/ Azad /Sido songs)

13. So soll es bleiben (Ich + Ich song)

14 Zuhause (Tawil messed up the order of… more )

15 Lieder 

16Vom selben Stern 


  1. Encore:

  2. Graffiti Love 

  3. Stark 

    (Ich + Ich song) (Acoustic)



Das ganze war eine Toplocation da man von überall super sehen konnte, selbst meine 13jährige. Dazu hatten wir auch Glück mit dem Wetter. Der Sound Check muß auch klasse gewesen sein, denn ich habe selten ein Konzert in so einem zufriedenstellenden Ton und Lautstärke geniessen können. Seine Band ist auf Bereichen top aufgestellt und hat das Herz des Publikums in schwindelerregend kurzer Zeit gewinnen können. Die Licht und Computereffekte passen sehr gut zu den Songs. Sie lenken nicht ab, unterstützen diese aber perfekt und harmonieren sehr gut. Da haben sich ein paar Leute sehr viele Arbeit gemacht. Auch die Regie mit dem einschneiden der Live Bilder zu den vorbereiteten Bild- und Videosequenzen verrät einen Meister seines Fachs am Pult.


Tja und der gute Adel selbst? Hat mich gerade mit seiner sehr rockigen Eröffnung mehr als positiv überrascht. Er hat alle möglichen Hits gespielt und auch mit dem Publikum. Das Koblenzer Publikum war trotz der perfekten Darbietung ungewöhnlich ruhig. Doch der Applaus gegen Ende dürfte nochmal allen gezeigt haben wie toll sie waren. Doch so charmant und brillant Adel heute mal wieder war, ich denke das weiß er auch so.



Fazit:


Ich mach es kurz: Bitte lieber Adel sieh zu, das Du schnellstmöglich eine Live CD von der Tour rausbringst. Das hier war brillant. Lieder, Inszenierung, Stimmung alles top. Ich kann und mecker ja oft, aber hier fehlen mir im wahrsten Sinne des Wortes die Worte. Von daher : Danke für diesen unvergesslich schönen Abend. Auch meine Kleine war so begeistert, das die mit leuchtenden Augen sagte: Das können wir jetzt öfters machen.



Für mich eine glatte 100 von 100 möglichen Punkte Empfehlung


Kommentar schreiben

Kommentare: 0