Ralf Husmann - Nicht mein Tag

Pubertierende Träume aller Chauvinisten vereinigt Euch: Ein Road Movie Trip zwischen Gangster und Geisel was durch eine dralle Blondine zu einem neuen Kampf führt. Kurzweilig, skurril, verrückt, auf gut Deutsch: Unrealistisch. Aber egal, Hauptsache komisch

Aus dem Bücherschrank im Luisenpark habe ich diesmal Nicht mein Tag von Ralf Husman mitgenommen. Der Name meine ich, ist der vom Stromberg Mastermind. Trotz blöden Titel und Cover habe ich es doch mal auf Verdacht mitgenommen.





Zum Äußeren von Ralf Husmann – Nicht mein Tag:


Autor, Titel, Eine Hand mit einer Banane als „Waffe“ dazu Spiegel-Bestseller.

Rückseite: „Der Pate des deutschen Humors.“ von Philip Cassier, Die Welt online

Wo Till Reiners ist, ist es nicht trendy. Schon sein Name ist nicht hip, und dann wohnt er auch noch am Rande, des Ruhrgebietes und trägt einen Seitenscheitel. Er hat eine Frau und ein Kind und ein Leben wie eine Tatort-Folge: ziemlich deutsch, mäßig spannend, mit wenig Sex, und man ahnt nach der Hälfte, wie es ausgehen wird. Bis Nappo auftaucht, ein Kerl mit einer Tätowierung, einer Sporttasche und einer echten Waffe. Plötzlich ist alles anders: Ein Kaninchen stirbt, ein Mann wird zusammengeschlagen, und der Dresdner Bank fehlen 30 000 Euro...


In seinem ersten Roman zeigt „Stromberg-Autor Ralf Husman einmal mehr, dass er ein tolles Gefühl für Timing, knochentrockenen Dialoge und ziemlich seltsame Typen hat.“ TV Spielfilm


Das lustigste seit Kafka“ Christian Ulmen, 8,95 Euro, Verlag Fischer





Zum Innenleben von Ralf Husmann – Nicht mein Tag:


Wie immer eine weitere Zusammenfassung und der sinnige Spruch: Ganz normal ist auch oft scheiße. Dann was zum Autoren:


Ralf Husman war als Chefautor und Producer zuständig für die Harald Schmidt Show, die Sitcom ANKE, Rent a Pocher, er ist Autor von Stromberg, Dr.Psycho und der kleine Mann. Ralf Husman wurde bereits mehrfach mit dem Deutschen Comedy Preis sowie den Grimme-Preis ausgezeichnet. Nicht mein Tag ist sein erster Roman. Copyright Fischer Verlag 2008, 3 Vorworte, dann beginnt das Buch mit Kapitel 1 auf Seite 7 und endet auf Seite 333





Zum Roman Ralf Husmann – Nicht mein Tag:


Till Reiners ist der Durchschnitt vom Durchschnitt. Er arbeitet bei der Dresdner Bank, ist verheiratet hat ein Kind, einen Seitenscheitel und spitz wie Nachbars Lumpi auf seine bumsbienige-doof-fickt-vermutlich-richtig-gut Kollegin Jessica. Also alles normal bis eines Tages seine Bank überfallen wird.


Nappo offensichtlich genauso verpeilt wie Till normal will sich Jessica als Geisel schnappen, doch Till opfert sich statt ihrer und so ziehen die zwei los, verfolgt von einem übermüdeten Kommissar.


Nappos Plan: Eine geile Karre kaufen, seinen Stern aufsammeln und sich an Hollands Strand den Lümmel wundknattern. Bis Holland soll Till mitnehmen. Doch Nadine seine Perle ahnt schnell, das ihr dauerverpeilter Freund Nappo Scheiße gebaut hat und Till nicht der angekündigte Überraschungskumpel ist.


Zwischen Angst und Panik genießt Till dennoch die willkommene Abwechslung, zumal er auch Nadines Brüste bestens vor die Nase gehalten bekommt und nachts zu Nappo und Nadine besoffen ins Bett klettert während die gerade ordentlich am knattern sind.

Doch am nächsten Morgen ist alles anders: Nadine haut mit Till ab und nicht nur das sie jetzt seinen Lümmel im Mund hat, auch das Land wechselt von Holland zu Frankreich. Während Till das alles genießt, kommt die Polizei und Nappo dem verkappten Liebespäarchen immer näher....







Meine Meinung zu Ralf Husmann – Nicht mein Tag:


Tja viel Handlung gibt es nicht. Und wie bescheuert ein Mann sein kann, stellt man doch wirklich an mir fest: Ich lache mich immer schlapp, wenn ich diese feministischen Hausfrauenbücher meiner Mama in der Zweitverwertung lese: All die Klischees von Durchschnittsweibern, die mal was anderes erleben, mal rauskommen, Sex haben (und wollen) und am Ende des Tages doch wieder froh sind, das sie ihre Frauen Rolle wiederhaben.


Tja und dann finde ich das Buch von Husman Spitzenklasse: Ein Durchschnittstyp kommt mal raus. Erlebt was ganz neues. Hat ordentlich Sex. Und will am Ende doch wieder nur ein Mann sein. Ein Teufelskreis. Doch der Reihe nach:


Wenn ein Buch so geschrieben ist, das man durchaus die Verfilmung mit Axel Stein und Moritz Bleibtreu sehen will, muß der Autor vieles richtig gemacht haben. Es fängt bei der Sprache an: Nicht so satirisch und anspruchsvoll wie Stromberg, aber volksnah genug, das Leute mit Vorliebe mit Zeitungen die große Buchstaben haben, durchaus flüssig lesenswert ist.


Dann kann man auch ohne Spannung mit reichlich skurrilen Typen, skurrilen Situationen und für das Alltagsleben eines Ehemanns mit durchaus skurrilen Sex aufwarten und Leser begeistern.


Reichlich Rock'n Roll und die kauriskimäßige lethargische Komik zwischen seiner Frau und dem Kommissar, was sich natürlich alles positiv auflöst.


Eine Roman der von der ersten Seite unterhaltsam komisch ist. Oder auf gut deutsch: Chauvinistisch genug das jeder Mann zwischen Lachen und erigierten Schmunzeln das Buch nicht aus der Hand legen will.







Technische Details von Ralf Husmann – Nicht mein Tag:


Getränke: Aldi Sekt aus Wasserglässer 2x, Bier 12x, Weißwein 4x, Apfelsaft 1x, Wein 1y, Pappbecher Kaffee 1x, Tee 1x, Pirsichbowle 1x, Klosterfrau Melissengeist 1x, Milchkaffee 2x, Todesbowle 1x, Prosecco 2x, Kaffee 1x


Sex & Drugs: Porno 1x, Halskuss 1x, Kuss 11x, Sex 15x, Entführung 1x, Joint 2x, Blow Job 2x, Zigarette 2x, Bauchkuss 1x, wichsen 1x, Onanie 1x


Leichen: Mann 3x, Kaninchen 1x, Tote ca 250, Frau 3x, Flußpferd 1x


Fortbewegungsmittel: Fiat Panda 1x, Mercedes 1x, Minivan 1x, Mietwagen 1x, Fahrrad 2x, Wagen 2x, Auto 2x, Motorrad 1x, Subaru 2x, alter Citrön 1x, Polizeiauto 1x, türkisfarbener Mustang Fastback 5x, Motorroller 1x, Taxi 1x, Renault 1x


Playlist: Sprechgesang: It's my birthday, Till: Mein Gott Walther, Till: Geburtstag-Oha (Original Volare), Till: Herr Walther wird 60 (Original Guantanamera), Till: Ja er ist der Opa Copabana (Original Copacabana), Till: Country roads, Gary Raferty: Baker Street, Till: Renate ich warte, Robbie Williams Song, Temptations: My Girl, Rolf Zuckowski und seine Freunde Kassette 4x, Bruce Springsteen 2x, Phil Collings, Klassische Musik, Mary Roos, Justin Timberlake, Van Morrisson: Little Brown eyed Girl 2x, Peter Maffay: 7 Brücken, Marius Müller Westernhagen: Mit Pfefferminz bin ich Dein Prinz, Nappo: Smoke on the water, K2, französische Musik, Bruce Springsteen: Born to run, Madonna, 50 Cent, Freddy Breck, Till: House of the Rising Sun, Nappo: Highway to Hell 2x, Nappo: Hotel California 3x, Nelly Furtado, Whitesnake: Here I go again, Neil Young: Keep on Rockin, Limp Bizkit: Behind blue Eyes, Horst Wessel Lied, Nappo: Satisfactiion, Tom Petty: Into the great wild open, Eunnuchenchor: Musterhausküchenfachgeschäft 2x, Coverversion: I will survive, Nappo: Anton aus Tirol, Nappo: Bett im Kornfeld, Till: Weißt Du wieviel Sternlein stehen, Rolf Zukowski: Sommerkinder wollen jeden Tag baden, Nico: Pups pups pups, Nadine: It's raining men, Till&Miriam: Something stupid, Baguette-Rock, Chanson 2x, Eingeborenen HipHop, Beatles, Bruce Springsteen: But if you don't feel, französische Gute Nacht Musik, französischer Rap, Frank Sinatra: It was a very good year, Till: Einmal Leben







Textauszug von Ralf Husmann – Nicht mein Tag:


Sex ist die albernste Erfindung der Natur. Der klare Beweis, dass Gott nicht existiert, oder wenn, dann kann er nicht besonders helle sein. Es ist ein alberner, unnützer Spaß, wie Comics lesen. Die Kiesel arbeiten gegen Nadine. Sie benutzt ihre Hände, Till versucht zu erkennen, was sie macht. Geübte Übungen, routiniert, wie bei der klassischen Handarbeit. Stricken, Häckeln, wichsen, Was ist eigentlich mit Aids? Verschwunden, wie Rinderwahnsinn? Wenn sie eine kleine Verletzung in der Mundhöhle hat? War es nicht so? Reichte nicht das? Langsam hört Till auf zu denken, er will beide Brüste sehen, er will den albernen Glitzerquatsch nicht mehr ins Blickfeld haben. Er will, dass sie stöhnt, er will sie hören, er will, dass sie kommt, er will zwischen ihren Brüsten kommen, in ihren Mund, er will dass Jessica...


Die scheiß Kiesel tun weh!“, Nadine kann nicht widersprechen


Absolut“, sagt er heiser. Zwei nüchterne Feststellungen hintereinander. Sie sind zwei Erwachsene, die erwachsen mit sich umgehen.







Fazit zu Ralf Husmann – Nicht mein Tag:


Launisches chauvinistisches Road Movie wo jeder Mann gerne Entführer oder auch Geisel wäre. Das das Ding verfilmt wurde ist nur logisch und wenn der Film nur halb so lustig (und sexistischI) ist, dann sollte man ihn gesehen haben. Wer alle Artikel in der FAZ liest oder auch gerne mal zur EMMA greift, sollte allerdings einen deutlichen Bogen um das Werk machen.



Logischerweise für Männer 100 von 100 möglichen Punkten

Für Frauen dann geteilte 50 von 100 Punkte. Wer Stromberg mag, hat hier Spaß, wem Stromberg zu chauvinistisch ist, der wird das Buch hier sicherlich eher verbrennen als wegwerfen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0