Siri Hustvedt - Die Verzauberung der Lilly Dahl

Wie eine Frau sich Erotik vorstellt, ähem keimfreie FSK 12 Erotik mit der Prise Kunst, Geheimnis und großer Liebe natürlich erfährt man hier eindrucksvoll und schön geschrieben von Siri. Von einer Frau für Frauen

Ein weiteres Werk aus dem Fundus meiner Frau, das die Freiheit geschenkt bekommt ist von Siri Hustvedt und heißt die Verzauberung der Lily Dahl. Da ich vor kurzem zum ersten mal die Autorin –mit Genuss- gelesen hatte, mußte ich das hier natürlich auch lesen.

 


Zum Äußeren von Siri Hustvedt – Die Verzauberung der Lily Dahl:


Typisch für ihre Werke ein Ausschnitt einer jungen Frau –farblos-. Verlag Rororo

Rückseite: Nächtliche Blicke in ein erleuchtetes Fenster. Ein halbnackter muskulöser Mann malt selbstvergessen und schweißgebadet an einem Ölbild. Die  junge Lily Dahl, die ihn aus ihrem Fenster jenseits der Straße beobachtet, ist fasziniert. Abend für Abend schaut sie ihm zu, und eines Nachts schaltet sie ihr eigenes Licht an und zieht sich für ihn aus…


„Eine fesselnde Story von Liebe und Leidenschaft, von zerstörten Hoffnungen und den Schmerz des Alterns… In Hustvedts Roman gibt es zahlreiche wie beiläufig hingetupfte, atemberaubende Szenen.“ (Der Spiegel“) ISBN Nummer, DM 14,90

 

 


Zum Innenleben von Siri Hustvedt – Die Verzauberung der Lily Dahl:


Nachdem die Zeit das Buch als erotischen Psychothriller anpreist, was zur Autorin: Siri Hustvedt, geboren 1955 in Northfield/ Minnesota als Tochter eines Skandinavik Professors und einer Norwegerin, studierte an der Columbia Universität und promovierte über Charles Dickens. Sie ist mit dem Schriftsteller Paul Auster verheiratet, mit dem sie einen Stiefsohn und eine Tochter hat. Nach zwei Bänden mit Gedichten, erschien ihr erster erotischer Roman „Die unsichtbare Frau“.

Eine Widmung, dann fängt das Buch mit Kapitel 1 auf Seite 7 an. Original „The Enchatment of Lily Dahl“ Copyright 1996 by Siri Hustvedt. Das Buch endet auf Seite 288.

 

 


Zum Roman Siri Hustvedt – Die Verzauberung der Lily Dahl:


Die junge Lily Dahl will wie so viele Schauspielerin werden. Bis dahin serviert morgens Kaffee im Lokal unter ihrer Wohnung. Eines Abends entdeckt sie im Haus gegenüber wie ein muskulöser Mann nur mit Slip bekleidet schweißgebadet malt. Das Gemälde kann sie nicht sehen.


Jeden Abend beobachtet sie ihn. Eines Abends beschließt sie das Licht auszumachen. Sie zieht sie auch aus. Wohlwissend, das der Fremde sie sieht. Sehen soll. Es fallen alle Hüllen. Am nächsten Tag taucht der Mann in ihrem Lokal auf und abends werden dann die Körpersäfte ausgetauscht.


Ob das ganze ein Ziel hat weiß sie nicht, da Ed deutlich älter ist als sie und als Ladykiller gilt.


Dann entdeckt sie an ihrem Nachbarn aus der Jugend der im gleichen Bühnenstück wie sie spielt Veränderungen. Gemeinsam mit ihrer Freundin und aktuellen Nachbarin Mabel fängt sie an ein wenig Detektiv zu spielen.


Und während sich für Lily alles dreht und ändert, muß sie befürchten, das Martin (ihr Freund aus Kindheitstagen) ein schreckliches Verbrechen begangen hat. Ed hat nicht nur Mabel gemalt, sondern auch eine standbekannte Säuferin und Nutte, sowie einen nackten Cowboy mit riesigen Penis und einen weiteren unbekannten Mann, nur sie malt er nicht, na ja er behandelt sie nachdrücklich mit seinem eigenen Pinsel eher genital.

So kann Lily nicht verstehen was passiert, bis auf einmal Ed weg  ist und Martin mit einer Pistole vor ihr steht, zudem befürchtet sie von Ed schwanger zu sein,….

 

 


 

Meine Meinung Siri Hustvedt – Die Verzauberung der Lily Dahl zu:


Siri kann wunderbar schreiben. Situationen beschreiben. Sehr anmutig, poetisch und schön. Das läßt sich leicht immer mit einem kleinen Schmunzeln lesen.


Doch das müssen genügend Lorbeeren sein, denn die Story wirkt wie ein typischer FSK 12 Frauen Porno. Hier die junge Frau mit künstlerischen Ambitionen. Immer ein wenig sphärisch und ätherisch. Dort der geheimnisvolle Künstler und Hengst mit seiner tief animalischen erotischen Aura. Da wird nicht gefickt das die Wände wackeln, sondern jedes einzelne Körperteil und Haar aus dem Hauch des letzten Lichtscheins gehoben, gestreichelt, geküsst und gekuschelt oder auf gut Deutsch: Geknattert bis die Wände wackeln.


Um das ganze dann vermutlich was spannender zu machen, wird da eine Rahmenhandlung um die Theatergruppe gebastelt, wo der man weiß es nicht genau ob debil oder nicht Martin und seine crazy dreckigen Nachbarkumpels was angestellt haben oder nicht. Ist aber auch egal. Als Mann schwirrt einem vermutlich eh nur der Riesenpenis des nackten Cowboys vor den Augen und eine Leserin wird sich an diesem tollen nackten verruchten Ed die Finger schlecken und sich bei der Vorstellung des Typen vermutlich selbst einen klöppeln.


Dazu natürlich unsere Mabel als freundschaftliche Miss Marple von neben an. Ich muß ehrlich sagen, das die ganzen Andeutungen von den Bluttröpfchen im Schlüpper einhergehend mit der Regel genauso wenig interessiert haben wie diese ganze sexfreie erotische Szenerie.


Doch verschließen versöhnlich: Wie Hustvedt den Alltag im Lokal und die verschiedenen Typen (Angestellte und Kunden) beschreibt ist wirklich herrlich und herzerfrischend und wie die gute Lily sich abends nackig in das Schaufenster stellt läßt auch bei mir das Blut sich ein wenig im Körper verteilen.


Aber im Vergleich zu sehr unterhaltsamen unsichtbaren Frau ist unsere Lily wirklich nur Dritte Liga und stark abstiegsgefährdet.

 



 

Technische Details von :


Getränkeliste: Tasse schwarzer Kaffee 3x, Kaffee 14x, Tee 1x, Cola 1x, Weißwein 1x, Borubon 1x, Kaffee mit Ei 1x, Whiskey 1x, Orangensaft 1x


Sex & Drugs : Zigarillo 6x, halb aufgerauchte billige Zigarette 3x, Zigarette 4x, Wangenkuss 3x, Kuss 8x, Sex 6x, Bauchkuss 1x, Halskuss 2x, Schulterkuss 2x, Rückenkuss 1x, Kniekehlenkuss 1x, „Fesseln-„Kuss 1x, Ohrkuss 1x, Oberarmkuss 1x, Armkuss 1x, Gesichtskuss 2x, Zehenkuss 1x, Fingerspitzenkuss 1x, Kent 1x


Rock’n Roll: Band 1x, Ed & Mabel & Lilly: Row row row your Boat, Diskjocky Song 1x, Don Giovani Kassette 1x, Do you believe in magic? 1x, Kassette: The Best of Aretha Franklin 1x, Streichquartett 1x, Loretty-Lynn-Song 1x, Lieblings Choräle 1x, Musical Songs 1x, Lily: Diamonds are the girl best friends, Mozart: Duett aus Don Giovanni 1x, Oper 2x, Elvis: Blue Side Shoes 3x


Leichen: Mann 7x, Hund 1x, Frau 6x, Katze 1x


Fortbewegungsmittel: Auto 5x, Fahrrad 8x, Lastwagen 1x, blauer Ford 1x, türkis weißer 1x, Transporter 5x, Zug 1x, Saab 1x, Polizeiauto 1x, Wagen 1x, Laster 1x

 

 


Textprobe aus Siri Hustvedt – Die Verzauberung der Lily Dahl:


Beide schwitzten auf dem weißen Laken, und Lily stellte sich sich selbst im Fenster vor, als sähe sie sich mit seinen Augen, und sie sah sich wieder vor sich, wie sie ihre Shorts herunterzog, und sie biß ihn in den Hals, nicht fest, sondern ganz leicht. Während sie sich liebten, sprach sie stumm mit sich selbst, erzählte sich, was sie gerade machten, und das erregte sie noch mehr, und als sie ihren Orgasmus fühlte, schrie sie auf, aber sie wußte nicht, wie laut, und es war ihr auch egal, und Sekunden später schaute sie ihm ins Gesicht und sah seine Pupillen unter seinen Lidern verschwinden und spürte das schwache Zucken seines Orgasmus und dann das Gewicht seines Körpers auf sich.

 

 

 


Fazit zu Siri Hustvedt – Die Verzauberung der Lily Dahl:


Selten war eine Empfehlung ganz einfach: Frauen mit Hang für romantische Erotik kaufen, lesen, seufzen, Kaffee trinken. Männer: Laßt die Finger davon, schaut lieber auf Kabel 1 oder Tele5 um 22 Uhr einen Film (oder direkt ein Fußballspiel). Ganz klar von einer Frau, für Frauen, und als männlicher Leser für mich somit kein Buch dem ich nachtrauer, wenn es jetzt die Fahrt in die blaue Tonne aufnimmt. 


Für mich als Mann für andere Männer 15 von 100 möglichen Punkten

Für mich als Mann für vermutliche Frauen 82 von 100 möglichen Punkten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0