Hotel Hilton, Paris-Orly

Sehr simpel, aber zuverlässig und extrem Flughafen nah. Mehr will man nicht. Entspannt an- oder abreisen. Preis-/Leistung ist für mich sehr gut

Wir waren zwar nur eine Nacht in dem Hotel, da aber die meisten dort sicherlich nur eine Nacht verbringen, bin ich mir sicher einen aussagekräftigen Bericht anzufertigen.




Wie kam es zur Buchung und Anreise bei Hotel Hilton, Paris Orly?


Für die Abholung unserer Tochter aus Haiti hatten wir Sonntag Morgens einen Direktflug von Paris Orly gebucht. Um keinen Streß zu haben, sind wir Samstags abends mit dem TGV bis nach Gard L'Est gefahren, von dort bis zur letzten Haltestelle (ca. 1 Stunde) Richtung Orly mit der U-Bahn gefahren. Dort in eine neue S-Bahn (etwas auf eine Stunde, aber sehr langsam). Und die S-Bahn führt direkt bist zum Flughafen Orly. Von dort geht viertelstündlich eine Shuttlebus vor dem Gelände zum Hotel, das wir genommen haben. Gebucht haben wir das alles über das Reisebüro Höhenflug, was wir definitiv auf jeden Fall empfehlen können.




Preis und einchecken


79 Euro kostet die Nacht ohne Frühstück. Beim Frühstück fand ich die Dame etwas arg gestreßt meine Frau nicht, ging aber dank der Buchung sehr schnell und einfach.




Das Hotel – zum Zimmer im Hotel Hilton, Paris Orly


Wir haben so eine codierte Keykarte gehalten. Rauf geht es mit einem Fahrstuhl. Es wirkt alles schon sehr abgeranzt. Alter Teppich, wenig gepflegt, wenig modern. Ich muß ja nicht vom Boden essen, das wird schon alles in Ordnung gewesen sein. Aber der Weg nimmt das Vorweg, was das Zimmer nachher einlöst: Hier ist offensichtlich seit dem Bau kein Handschlag mehr investiert worden.




Das Zimmer im Hotel Hilton, Paris Orly


Dunkel aber relativ groß und geräumig. Das wichtigste sind die Matratzen. OK wir waren aufgeregt, haben aber dennoch relativ gut geschlafen. Der Fernseher hat nur wenig Programme und hat sehr merkwürdige „Flecken“ auf dem Bildschirm, der dürfte es nicht mehr lange machen. Das Bad ist wie erwähnt sei Bau nie mehr saniert worden, aber zumindest sauber. Allerdings läuft das Wasser aus der Badewanne (wo man Duschen kann) von vorne herein nicht ab.




Frühstück:


War nicht im Preis und wer das französische Frühstück kennt, wird nicht traurig sein, das nicht mitzunehmen




Aus-Checken


Ähnlich „freundlich“ wie beim Empfang, aber problemlos. 4 Euro wollten die nochmal haben, keine Ahnung wofür. Der Shuttlebus zum Flughafen fährt wie gehabt alle 15 Minuten und so haben wir rund 12 Minuten gewartet, während offensichtlich 2 „VIP's“ in der gleichen Zeit, vorher schon weggefahren wurden, ebenfalls mit Hilton Büschen.





Fazit zum Hotel Hilton, Paris Orly:


Kein Glanzstück, aber für den Preis und die absolute Nähe zum Flughafen, kann man da sicherlich mal absteigen. Wobei man von Name und Ansehen sich deutlich mehr erhofft hätte.


Gibt für mich in Summe gute 88 von 100 möglichen Punkten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0