Ikea - Ingolf Kinderstuhl

Für Ikea Verhältnisse erstaunlich robust. Relativ einfach im Zusammenbauen und preislich absolut korrekt.

Das Grauen aller Männer: Die Frau will zu IKEA. Ein Einkauf war unter anderem ein Sitz für unsere „neue“ Tochter. Hier speziell der Kinderstuhl Ingolf in Weiß.



Lieferumfang von Ikea – Ingolf Kinderstuhl:


Ein Packet rund 1 Meter hoch und rund 10 cm breit, relativ leicht zu tragen.


Inhalt: Ein Sitz, ein Rückenteil mit Kopfstütze, ein Vorderteil, zwei Verbindungsstücke oben, 2 dünne Verbindungsstücke unten, dazu 4 Imbus Schreiben, 3 und 4 Kreuzschlitzschrauben, 4 Dinger wo man die Schrauben reindreht, 1 Imbusschlüssel, 4 Plastikteile die zum anziehen benötigt werden.


Schraubenzieher und Kreuzschlitz wird benötigt.




Aufbau vpn Ikea – Ingolf Kinderstuhl:


Wie immer: Einfache Dinge kann man auch einfach beschreiben. Hier im Schritt eins kommen die Dinger wo man Schrauben reindreht je 2x in das Vorder- und 2x in das Hinterteil. Aber man soll die Imbusschrauben von oben nicht ganz festschrauben. → Erfahrung: Die Abbildung zeigt wie man die Schraube drehen soll, aber die Praxis zeigt: a) sieht man gar nicht wie man schraubt und b) beim Festziehen später muß man die Schraube wieder faktisch ganz rausdrehen, das die nur ganz minimal in die selbstfestziehende Schraube steckt.


In Punkt 2 werden die Verbindungsstücke oben so eingesetzt, das die vorkonfektionierten Pinöbel in die Löscher der Rückseite stecken und im anderen die Imbusschraube rausschaut.


Spätestens in Punkt 3 muß man feststellen, das man die Plastikteile die man unter die Imbusschraube schieben soll nicht runterbekommt, so das man Punkt 1 so weit variieren muß, das man wieder unter die Imbusschraube kommt. Und dann kommt das beste: Mit dem Imbusschlüssel kann man dann die Imbusschraube immer rund 30-40 Grad weiterdrehen (dazu muß man natürlich die selbstanziehende Schraube mit dem Schraubenzieher fixieren – 3 Hände sind also ganz hilfreich).


Punkt 4: Jetzt kommen unten die dünnen Verbindungsstücke dran. Die steckt man auf das Rückteil, schräg aufgesetzt und dann muß eine Schraube reingedreht werden. Wer einen 1 Meter langen Kreuzschlitz hat, ist im Vorteil, denn beim schräg aufsetzen, ist man beim reindrehen in die schlecht vorgestanzten Löcher relativ schnell am Ende. Eine Schraube ist drin, komme nicht weiter, aber das Bein ist immer noch total locker. Bravo. Wobei obacht, eine von 4 Kanten ist oval, die anderen 3 sind rund, vielleicht klappt es ja so besser.


Steckt man das ovale richtig ein und bohrt die leicht vorgestanzten Löcher vor dem befestigen vor, dann bekommt man auch mit einem normalen Kreuzschlitz die Schrauben irgendwann irgendwie rein. Aber Männerarbeit halt.


Punkt 5 ist dann das schräge reindrehen auf der anderen Seite. Auch hier empfiehlt es sich klar den Stuhl aufeinanderzulegen, aber nicht festziehen und dann erst die Löcher erst wieder vor- und tieferschrauben, denn sonst hat man beim festdrehen keine Chance die Schrauben so fest zu ziehen, das die Verbindungen fest sitzen. Und natürlich nicht vergessen: Oben erst wieder die Schrauben maximal in der Festziehschraube lockern, sonst hat man nachher die Verbindung unten fest, bekommt oben aber die Plastikteile nicht rein.


Punkt 6 zeigt die Auflage des Sitzes. In Punkt 7 muß man mit den verbleibenden 3 Schrauben, nachdem man den Stuhl umgedreht hat festdrehen. Dazu gibt es wieder ein Bild was ein normaler Mensch nicht versteht. Aber es gibt 3 Löcher im Sitz und es gibt 3 vorgestanzte Löcher auf der Auflage, das muß man nur versuchen zu treffen und festziehen.




Fazit zu Ikea – Ingolf Kinderstuhl:


Definitiv komplizierter als es aussieht. Dafür hat man aber einen sehr robusten Stuhl.


Daher 88 von 100 möglichen Punkten

Kommentar schreiben

Kommentare: 0